Denken: Man muss das Leben ändern

Der Satz sagt doch schon alles, fang an dein Leben / Gesundheit / Körper selbst in die Hand zu nehmen, als es von anderen bestimmen zu lassen!

Moin zusammen, ich habe heute im Forum von Doc Strunz einen interessanten Post gelesen. Es geht dort zwar an der Stelle eigentlich um etwas anderes, ich habe dabei aber etwas für mich selbst reflektiert. Ja auch so etwas passiert 😉

Anbei der Auszug aus meinem Forumsbeitrag:

Moin, ich kann mich den Vorposts nur anschließen.
Es ist immer schön, dass Leute die Gesund sind, oder sich mit einer ausreichenden (ja das ist eine Schulnote von 4) Gesundheit zufriedengeben, Leuten denen es nicht so gut geht, Klischees und Vorwürfe an den Kopf werfen. Ich will mehr, ja ich war in der Schule, vor allem in den Sprachen eher schlechter als 4 ^^, aber von meinem Leben erwarte ich ein "sehr gut". Warum soll ich nicht den EINEN Körper, der mir zur Verfügung steht, perfekt pflegen, anstatt nur in die Werkstatt zu fahren, wenn eine Inspektion ansteht, oder etwas nicht läuft. Es ist doch geiler, dem Körper Hochleistungsöl, Hochleistungsbenzin und eine tägliche Hochglanzwäsche zu verpassen, damit er in dem besten Zustand ist, in dem er sein kann. Das wollen, können, möchten viele aber nicht und ich werde da auch niemandem einen Vorwurf machen, nur kann man auf der anderer Seite erwarten, dass die Leute, die es wollen, die andere dabei unterstützen wollen (wie der Coc) wenigstens fair und gerecht behandelt werden.
Wie sind alle alt genug um zu Entscheiden, was wir unserem Körper antuen oder ihm Gutes tun wollen, ich habe durch die Hörbücher viel in meinem Leben sehr positiv verändern können, sei es meine chronischen Magenprobleme, meine chronisch rissigen Hände. Ich bin dafür Dankbar.
Und da fängt es eben an: Ich musste auch mein Leben ändern und auch investieren, um diese Erfolge zu erzielen.
Gruß Lars

Ich habe auch 7 Jahren meine Leiden, eegal wie nervig sie waren oder sind, akzeptiert und gelernt damit zu leben. Ja nicht immer cool, in Gedanken sich zu überlegen, wo ist das nächste Klo, was ist, wenn wir nun diesen Ausflug mit dem Schiff machen, ohne Klo? Glaube mir, es war nicht schön, aber irgendwie hab ich ja damit überlebt.

Der Trick, die Magie, das große Ganze, dass hinter allem steckt, ist dann aber doch soooo simple:

Fang an dein Leben zu ändern!

Erst durch die Beschäftigung mit dem Thema Gesundheit und Ernährung wurde es auf ein mal besser. Mir hat kein Hausarzt und auch kein Facharzt geholfen, es waren die Bücher von Doc Strunz plus mein eigener Antrieb, der meine Leiden besiegt hat. Nicht aber, weil ich auf dem Sofa saß und gewartet habe, dass es mir irgendwann besser geht, nein ich habe angefangen, mein Leben zu ändern, mich mit all den wichtigen Themen zu beschäftigen und es war ein Erfolg.

Mein Rat an dich:

FANG AN DEIN LEBEN ZU ÄNDERN. Lebe besser, ernähre dich gesünder, schlafe besser und entspanne dich und deinen Körper regelmäßig!

Gruß Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s