Montagsblog 160522

Montag 13:37 Uhr, also ist es Zeit für ein kurzes Update aus meinem Leben zum Thema: Ernährung, Sport und Gedankenanstoß 😉
Viel Spaß beim Lesen, Gruß Lars

Moin zusammen,

es ist und bleibt hier leider etwas ruhiger um mich… Wieso? Ich glaube ich habe lange Zeit etwas ignoriert, was tief in mir noch schlummerte, eine leicht depressive Verstimmung, die mir mit Corona zusammen fast alles an Energie saugte, die noch in meinem Körper war. Da hilft auch all das positive Denken und die Perspektive nur wenig. Dennoch bin ich weit von einer Erkrankung wie ich sie im Bekanntenkreise erlebe entfernt und habe mich daher (denk ich) auch lange gegen solche Ansichten gesträubt. Nichtsdestotrotz muss ich etwas dagegen machen und mich täglich zu bestimmten Aufgaben aufraffen ist ein Teil davon. Zusätzlich wieder die komplett gesund Ernährung und viel und offen mit meiner Frau darüber sprechen eine andere. Da sind auch Aussagen anderer, mit: Das wird schon wieder oder sowas wie: ist doch gar nicht so schlimm, meist nicht förderlich ^^

Ich möchte dir aber dringend den Rat geben, wenn es dir ähnlich oder ggf. noch schlechter / schlimmer geht, professionellen Rat einzuholen, bei einem Knochenbruch ist es vollkommen normal zum Arzt zu gehen, wieso denn nicht, wenn unsere Seele kaputt ist???

Wie geschrieben ich bin kein Fachmann und merke aber, wie es mir hilft darüber zu sprechen und zu schreiben, zusätzlich bin ich auch in professioneller Therapie, die extrem dabei weiterhilft 😉

Das ist auch ein (wenn nicht der Hauptgrund) Grund, wieso es so lange so ruhig hier war… Ich konnte mich einfach nicht aufraffen zu schreiben und etwas zu tun…

Sport

Jaaa, ich habe immer wieder kurze Phase gehabt, wo ich mich aufraffen konnte zum Sport, aber meist kam recht schnell der Einbruch, wieso? Gute Frage, ich vermute, weil ich zu viel wollte und mir selbst meines Handicaps (so nennen wir diese Verstimmung jetzt) nicht bewusst war und immer dann gleich 110% wollte… Daher gehts nun langsam aber mit einem guten Mix los. Ich versuche 1 – 2 Mal die Woche wieder Joggen zu gehen und 1 – 2 Mal die Woche ein HIIT Workout am frühen Morgen zum Ende der Fastenphase einzubauen, Homeoffice ist hier ein wahrer Segen 😉

Ernährung

Hier klappt die 16:8 Intervallfasten Methode mit viel gesundem Essen eigentlich sehr gut. Wenig bis gar kein Junk-Food mehr, weil ich das Gefühl habe, dies begünstigt den Nährboden blöder Gedanken und hilft nicht wieder, egal wie „lecker“ so etwas im ersten Moment schmeckt 😉

Gedankenanstoß

In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank. *Sigmund Freud

Ausnahmsweise kein motivierendes oder gut gelauntes Zitat, aber dafür eins welches wir Menschen vor allem in der heutigen so schnelllebigen und „Vergleichs-getriebene“ Welt bedenken sollten.

In dem Sinne, eine erfolgreiche und schöne und gesunde Woche wünsche ich euch

Gruß Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s