Montagsblog 280621

Es ist Sonntag, 13:37 und ich habe ein paar Gedanken für dich zum Wochenstart. Viel Spaß beim Lesen und starte morgen super in die neue Woche.

Moin zusammen,

die ersten Zeilen mit meinem neuen Laptop entstehen hier grade… Ich habe nach Monaten des Sparens mir nun für meine privaten Bedürfnisse ein neues Gerät geholt, ich wollte schon lange ein MacBook Air, ebene für sowas wie hier und meine privaten Daten & Finanzen. Kurz: ich bin begeistert, schnell, leicht und super Bedienung / Tastatur 🙂

Meine Frau und ich sind diese Woche aus privaten Gründen mal wieder in Deutschland und arbeiten beide aus dem Homeoffice, mal was anderes, aber der große Vorteil der Homeoffice Regeln, die in immer mehr Firmen durch / nach Corona enstanden sind. Ich persönlich war schon früher viel im Homeoffice, da ich als Pre-Sales-Consultant für Norddeutschland, in meinem Bereich von Zuhause habe arbeiten können / müssen / dürfen.

Ich bleibe aber auch dabei, dass ich sage, Homeoffice ist Fluch und Segen zugleich. Viele können dann nicht richtig abschalten, weil sie Regelmäßig an ihrem Arbeitsplatz vorbeigehen und immer wieder an bestimmte Dinge erinnert werden und so ein höheres Stresslevel erleben. Ich kann die hier nur empfehlen, such dir einen extra / eigenen Raum fürs Homeoffice, oder räume es am Abend so gut es geht weg / auf. Homeoffice ist auch glaube nicht für jeden etwas, auch das habe ich nun von vielen Freunden, die es auf ein mal machen „mussten“ gehört.

Sport

Durch die „Reiserei“ etc. sieht mein aktuelles Sportpensum leider echt Mau aus… Es will sich aktuell einfach keine gute Routine einstellen. Wenn ich dann aber mal Laufe, ist der Schweinehund immer im Bruchteil von Sekunden überwunden / besiegt und es macht super Spaß sich zu bewegen. Diese Woche steht zum Beispiel wieder viel Laufen / Joggen an und ab nächster Woche dann zusätzlich Yoga / Kraftsport. Ich versuch es nun mal „ein nach dem anderen“, ich denke, dass wird besser klappen 😉

Ernährung

Hier läuft es trotz Stress und viel zu tun sehr gut. Fokus auf 16/8 Intervallfasten verzeiht auch den ein oder anderen Kohlenhydrat / Zuckerreichen Snack und ich bin trotz Sportpause nicht wirklich auseinander gegangen ^^ Ein schöner Beweis, dass es mehr auf die Ernährung ankommt, als auf die Bewegung, dennoch muss diese nun mal wieder mehr in den Fokus 🙂

Gedankenanstoß

Die Hauptaufgabe des Körpers besteht darin, den Verstand spazieren zu tragen. *Thomas A. Edison

Diese Zitat wird teilweise auch etwas anders „wiedergegeben“, mit Kopf herumzutragen zum Beispiel. Ich finde es aber in Verbindung mit Verstand wesentlich passender und einprägsamer. Ich finde es halt so passend, weil nur, wenn dein Körper Gesund / gut versorgt ist, kann auch der Verstand / Geist gute Leistung erzielen. Dabei geht es gar nicht immer um Unversehrtheit (siehe Hawking) aber, um eine gute Versorgung des Körpers mit Nährstoffen etc.

In dem Sinne, eine erfolgreiche, smarte und schöne Woche

Gruß Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s