Blogbeitrag #100

Mache Dinge sind nicht immer leicht zu glauben oder zu begreifen. So wie mit aktuellen Post 😉 Viel Spaß

Hi, ich kann es kaum fassen, dass ich hier grade meinen einhundertster Beitrag für meinen Blog verfassen. Klar, der eine ist mal länger, der andere mal kürzer, aber alle haben etwas (für mich noch ganz surreales) gemeinsam, ich hatte die Idee, habe diese ausgearbeitet und dann geschrieben und auch noch veröffentlicht. Unglaublich. Vor allem kommt noch eins dazu, du liest diese auch noch 🙂 Spaß bei Seite, es ist Zeit an dieser Stelle mich bei dir zu bedanken, denn nur durch dich, durch den Leser ist ein Blog überhaupt ein Blog. Danke dir.

Kurz noch eins, während der Post online geht bzw. wo ich diesen besonderen Artikel schreibe, ich bin mit meiner Frau wieder ein längeres Wochenende im Wunderschönen Großarltal, genauer in dem Hotel, wo wir beide unsere Hochzeit vor über 2 Jahren feierten, im Edelweiß Salzburg Mountain Resort.

Für einen Schüler, der in seiner Schulzeit nie wirklich gute Noten sowohl in Deutsch, Englisch oder sogar Spanisch hatte, von Latein ganz zu schweigen hätte dies vermutlich nur wenige bis hin zu niemand, vor allem ich, nicht erwartet. Wie sich die Dinge ändern können, oder?

Wie so oft im Leben, es muss nur der richtige Ansporn, der richtige Grund, das richtige Warum kommen und wir sind zu Dingen in der Lage, die wir selbst niemals für möglich erachtet hätten. Ich bin das beste Beispiel!

Bevor ich meine jetzige Frau kennenlernen durfte, habe ich geraucht, viel ungesundes Zeug gegessen und dann auch noch zugenommen! Klar es gab für vieles eine Ausrede, ich habe für nichts davon die Verantwortung übernommen. Ja, bis Larissa in mein Leben trat. Kennengelernt im Skiurlaub aber direkt gewusst, da ist etwas, etwas mehr, etwas was uns auf ewig verbinden wird!

Ich habe zu dem Zeitpunkt zwar schon nicht mehr geraucht, aber hatte gute 130kg Körpermasse an mir, was meine Lebensqualität damals (in meinen Augen) aber nicht sonderlich beeinträchtigte, gut, wenn ich nun darauf zurückschaue, irgendwie doch ^^ Ich fing also an, weniger zu essen und abends nach der Arbeit in München Joggen zu gehen, mit Erfolg, ich brachte recht flott mein Körpergewicht zurück in einen zweistelligen Bereich 😉 Leider half es mir damals nur bedingt bei meiner rissigen Haut, den Magen-Darm Problemen und den depressiven Verstimmungen…

Das alles war im März 2013, seither ist viel passiert, ich wohl mit meiner wunderbaren Frau mittlerweile im oberösterreichischen Mühlviertel und kurz gesagt, ich bin alle 3 großen Probleme meines Lebens los, zum einen hat daran natürlich meine Frau „Schuld“ zum anderen das Auseinandersetzten mit dem Thema Gesundheit (Ernährung, Bewegung, Stressmanagement und Schlaf)!

Würde ich heute einem meiner alten Deutschlehrer, zB. Herrn Schmitt (Deutschlehrer auf einem Gymnasium in Paderborn) das hier alles zeigen, ich wüsste nicht wie er reagieren würde, nach all seinen motivierenden Aussagen damals, Zitate lasse ich hier mal gern weg 😉

Ich schreibe hier grade und schreibe und will gar nicht aufhören! Es ist durchaus bemerkenswert, was ein richtiger Antrieb trotz Problemen mit Grammatik und der Sprache an sich bewirken können!

Mein Warum / mein Antrieb:

Ich will die Menschen zum Nachdenken anregen, vor allem im Rahmen der eigenen Gesundheit. Wir haben es selbst in der Hand, wie gut es uns geht. Wir können unsere Verantwortung nicht abgeben, auch wenn sich das viele wünschen, denn nur DU und wirklich NUR DU bist für Dich, Deinen Körper verantwortlich und ich freue mich, wenn ich Dich bei Deinem Weg zu mehr Gesundheit, mehr Sport, mehr bessere Ernährung, mehr Anti-Stress begleiten darf und Dir ein Vorbild sein darf! Mein Ziel ist eine gesündere und fittere Welt!

Ich freue mich über jeden Leser, jeden Like, jeden Kommentar, also vor allem über dich! Ich erkläre diesen Blog schon dann für erfolgreich, wenn ich nur einer Person, also dir, helfen kann, oder auch nur einer Person, oder dich, zum Nachdenken über dich selbst anregen kann! Zusammen können wir eine gewaltige Delle ins Gesundheitsuniversum schlagen!

Bis zum nächsten Post

Gruß Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s