Erfolg: Tue was erfolgreiche Personen tuen

Erfolg und Gesundheit? Gehört das zusammen? Ich habe dazu eine klare Meinung. Viel Spaß beim Lesen.

Och ne, denkst du nun? Was hat der Lars denn nun? Schreibt hier was von Erfolg? Es geht mir nicht darum, dich zum Erfolg zu bringen, bzw. dir zu erzählen, was Erfolg bedeutet, es geht mir um etwas anderes.

Was hat Erfolg mit Gesundheit zu tun?

Ich finde das ein wunderschönes und interessantes Thema. Aus meiner Sicht, haben Erfolg und Gesundheit insofern viel miteinander zu tun, dass beides nicht von selbst kommt. Die fallen weder Erfolg, noch die Gesundheit in den Schoss, auch wenn das bei dem Zweiten, viel glauben. Du kannst genau so, wie du etwas für deinen Erfolg tust, auch etwas für deine Gesundheit tun.

Es ist meiner Meinung nach nicht nur wichtiger, in einem gesunden Körper zu stecken, sondern unverzichtbar, nur ein gesunder Körper, bringt den erfolgreichen Geist dort hin, wo er sein will!

Erfolg und Gesundheit bedingen beide Konsequenz und Arbeit

Ich meine damit, dass ein gesunder Körper auch Arbeit bedeutet. Jetzt höre ich schon viele, ich bin gesund, obwohl ich keinen Sport mache und alles esse. Meine Meinung: Dann bist du nur nicht krank! Gesund ist für mich gleichbedeutend, mit energiegeladen / kraftvoll / ausdauernd. Es gibt einen gigantischen Unterschied für mich, zwischen ich bin kerngesund und ich muss zum Arzt. Ich glaube 80% der Menschen in der DACH Region sind ausreichend gesund, sie müssen also nicht zum Arzt. Sie sind aber bei weitem nicht Topfit!

Gesund heißt für mich Fit sein!

Es geht nun nicht drum, ein Sixpack zu haben, kein Gramm Körperfett oder vegan / vegetarisch zu leben, es geht mir darum, fit und & gesund zu leben. Die Treppen in die 4te Etage im Büro zu nehmen, ohne oben 1000 Tode zu sterben, eine schöne Bergtourwanderung machen zu können, ohne einen Kreislaufkollaps zu bekommen. Für mich bedeutet Gesundheit: so leistungsfähig zu sein, wie es unser Körper sein kann!

Ich weiß, dass willst du vermutlich auch nicht hören ^^ Die meisten geben sich halt, wie auch im Leben allgemein, mit einer ausreichenden Gesundheit zufrieden! Ich höre dich schon sagen: Nagut ich hab halt Nackenschmerzen, aber das liegt am langen sitzen! So WHAT?! Wieso tust du nichts dagegen? Dirk Kreuter hat es so schön gesagt: Schmerzen sind Energiefresser, also werde sie LOS! Ich tue grade alles gegen Ko-Na-Schu ohne Tabletten um meine Gesundheit noch mehr und mehr zu fördern. Seit einiger Zeit habe ich mit Stretching am Abend begonnen und bin extrem überrascht, ja bis zum Wochenende habe auch ich nur müde drüber gelächelt. UPS ^^

Worauf wartest du?

Höre doch auf, dich bei deiner Gesundheit mit 33% zufriedenzugeben, es auf „die Volkskrankheiten“ (es hat doch jeder) zu schieben, beweg doch dein Hintern und tue etwas. Geh zum Sport, geh Laufen, Spazieren, Raus an die Luft, hol dir einen vernünftigen Schreibtisch fürs Büro etc. Du kannst so einfach etwas tun, wieso machst du es nicht?

Darf ich dein Vorbild sein?

Was mache ich aktuell:

  • tägliches Joggen
  • neuer Schreibtisch (höhenverstellbar) im Büro
  • 3 mal die Wochen Stretching am Abend vorm zu Bett gehen
  • gesunde Ernährung
  • regelmäßiges Spazieren gehen
  • Mountainbiken
  • Anti-Stress (Lesen, Meditieren, etc.)

Du siehst, es ist kein Hexenwerk und du musst auch nicht alles machen, aber fang doch mit ein oder zwei Bereichen mal an, probier es aus. Tue etwas für deine Gesundheit, dann wirst du auch dort Erfolge sehen und erzielen 😉 Daher ist auch das Geheimnis der Gesundheit: das T-U-N. Wenn du Fragen hast, meld dich doch einfach bei mir, ich helfe dir gern.

Gruß & gute Gesundheit
Lars

3 Antworten auf „Erfolg: Tue was erfolgreiche Personen tuen

  1. Hallo Lars!
    Sehr schöner Beitrag! Und Du hast so recht!
    Leider habe ich es erst sehr spät verstanden und in die Tat umgesetzt…Nun mit 50 kann ich sagen, dass ich fitter und leistungsfähiger wie mit 40! Mit mehr Bewegung, gesunder Ernährung und Krafttraining ist es mir gelungen nicht nur 42 Kilo zu verlieren, sondern auch meine chronische Schmerzkrankheit in Griff zu bekommen. Keine Medikamente mehr nötig 👍💪 Ich kann auch nur sagen, dass es so ch lohnt aus der Komfortzone zu kommen!
    Lieben Gruß
    Ela

    Liken

  2. Also: das erste, was ich gemacht habe, war, meinen (sicheren) Job zu kündigen. Damit war ich den „Erfolg“ los – und vor allem war ich den Stress los. Und das war das Beste, was ich für die Gesundheit tun konnte.
    Insofern war für mich also „kein Erfolg“ gleich „bessere Gesundheit“. Okay, ich gebe zu, dass so etwas nur in einem von zweihundert Fällen auftritt. Insofern muss deine These nicht falsch sein.

    Liken

    1. Das würde aber auch nur zutreffen, wenn du „Erfolg“ einzig und allein von deinem Job abhängig machst bzw. du dich selbst nur und einzig über deinen Job definierst, oder? Erfolg ist halt für mich etwas anderes, es hat nichts mit meinem Job zu tun 😉 Aber hier sind wir Menschen (Gott sei dank) alle verschieden 😉 Gruß Lars

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Elas Way of Life Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s