Entspannung: Hobby

Kann dir ein Hobby bei der Entspannung helfen? Hier findest du meine Meinung dazu.

Was hat ein Hobby mit Entspannung zu tun?

Ich habe vor einigen Tagen etwas zum Thema Joggen und zum Thema E-Bike geschrieben, welche eher an das Thema Bewegung angelehnt waren. Heute möchte ich mich eher mit dem Thema dahinter beschäftigen, dem Hobby.

Ich habe die letzten Jahre ohne ein wirkliches Hobby verbracht und nicht wirklich gemerkt, dass mir etwas fehlt. Früher als Kind, war ich mit Basketball komplett ausgelastet, 2 – 3 mal die Woche Training, Wochenende Spiel plus ggf. noch Auswahl-Kader Training, führten zu einer sehr sportlichen und vom Hobby erfüllten Woche. Ich kam pro Woche, neben der Schule, bestimmt auf 10 – 12 Stunden Basketball! Leider hat sich das über die Jahre verlaufen, auch aufgrund meines Jobs und dann der Hände, habe ich dieses erfüllende Hobby nicht mehr ausgeübt. Im Nachhinein, eine sehr schlechte Wahl, ich denke mittlerweile, dass ein Hobby ein, wenn nicht DAS Entspannungsverfahren für uns Menschen ist. Wenn wir etwas tun, was uns Freude bereitet, was ein Hobby ja nun mal tut, vergessen wir alles um uns herum, sind vollkommen im Flow, im Augenblick und genießen einfach nur die Zeit. Dies passiert nur leider viel, viel zu selten. Beziehungsweise passierte es bei mir immer seltener, bis ich nun am vergangenen Wochenende mit meinem neuen E-Bike im Großarltal die schmalen Pfade hoch konzentriert und voller Lachen und Spaß herunterfuhr. Mein Gehirn, mein Körper sind vollkommen auf die Situation konzentriert, auf den Pfad direkt vor mir, auf die Steine, die da liegen, was dazu führt, dass jegliche Anspannung / Stress etc. von mir abfiel. Im Nachgang war nicht nur der Weg hinunter einfach befreiend, sondern auch der Weg hoch hat mir viel Entspannung und schöne Momente gebracht, es ist ein neues und sehr schönes Hobby für mich. Ich habe auch jetzt grade den Moment vor Augen, wo ich über ein Schotterstrück rolle, springe und einfach für mehrere Sekunden nicht mehr aufhören kann zu lachen. Dieser Moment hat mir so viel gegeben, dass ich einfach für mich wieder gemerkt habe, so etwas ist sehr sehr wichtig!

Hast du also wie ich, deine alten Hobbys aus den Augen verloren, wieso auch immer, hast ein Traum von einem neuen Hobby und weißt nicht, wann und ob du damit beginnen solltest, dann fang (wieder) an, es wird sich vor allem auf deine Psyche wunderbar auswirken, glaub es mir, ich habe es selbst gemerkt!

Du muss ja nicht gleich wie ich mit einem E-Bike die Berge hoch und runterdüsen, eh schlecht, falls du wie Freunde von mir im Bremer Umland wohnst, wo es einfach keine gibt, aber ich glaube du selbst weißt am ehesten, auf was du Lust hast und was dir gut tut.

Schieb es also nicht weiter raus! Nimm es noch heute in Angriff! Kram deine alte Sporttasche wieder raus, ich habe zum Beispiel bei meinem letzten Besuch bei meiner Mum, meinen alten Basketball (mein erster Ball in der Größe 7) mit nach Österreich genommen und bald darauf hier das erste Mal mit einer Hobbytruppe eine Runde gespielt, auch das war einfach unglaublich, es hat so viele positive Erinnerungen in mir wachgerüttelt, dass es mir einfach gut tat und tut. Ich warte aktuell auf das nächste Treffen.

Bedeutet also, ich habe aktuell zusammen mit Wandern und Joggen insgesamt 4 Themen die ich (fast) als Hobby bezeichnen kann und ich auch so gern ausüben. Ich verfolge die Themen so oft, wie es mir möglich ist und merke von Mal zu Mal, wie es mir noch mehr Spaß macht und ich seelisch dabei vollkommen entspannen kann!

Gruß Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s