Thema: Dosierung

Meine Empfehlungen zum Thema Dosierung, was Vitalstoffe angeht.

Du fragst dich bestimmt im ersten Moment, wieso ich bei den Mengen, die ich zu mir nehme, über dem bin, was die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt. Hier möchte ich zu Bedenken geben, dass hier nur allgemeingültige Werte empfohlen werden, die nicht zu deinem Körper passen. Kein Körpergewicht, keine Aktivitäten, nichts wird dort mit einbezogen. Es geht hier um Werte, damit der Durchschnittsbürger im ausreichend versorgt ist! Ich gebe mich mittlerweile nicht mehr mit ausreichend, wohl gemerkt, das war zu unserer Schulzeit eine 4 und die war nicht gern gesehen (nun ja mir hat sie meist gereicht ^^) , zufrieden und will mehr. Wieso soll ich mich nicht an Werten von Leistungssportlern orientieren? Nur, weil ich keiner bin? Nun ja vielleicht kann ich ja auch einer sein, wenn ich zumindest die Grundlagen in meinem Körper dazu mal schaffe und du eben auch!

Du kannst dich nun gern selbst fragen, möchtest du nur ausreichend versorgt sein, oder schauen, dass dein V12 nicht mehr nur mit dem 2-Taktbenzin läuft? Ein V12 ohne Super Plus entwickelt auch keine Leistung! Also schau, dass dein Körper alles nötige hat um sehr gut (Note 1) zu funktionieren.

Ich habe vor ca. 4 Monaten (Februar 2019) entschieden, ich will wieder gesund sein, ich will später sagen, ich habe das optimale Leben gelebt, welches mir mit meinen Mitteln zur Verfügung stand. Ich habe die beste Version meiner Selbst erschaffen! Dazu gehört in Step 1 für mich ein gesunder und vitaler Körper um alles machen zu können, worauf ich Lust habe. Das ist nicht unbedingt der Waschbrettbauch oder definierte Muskeln, dazu gehört aber auf jeden Fall kein Übergewicht, auch kein leichtes! Statistiken etc. findet ihr bei In Werken von Bas Kast – Der Ernährungskompass und auch Dr. Strunz’s Blut – Die Geheimnisse unseres »flüssigen Organs« & Vitamine: Aus der Natur oder als Nahrungsergänzung (auch hier habe ich Affiliate-Links verwendet)

Was du nicht vergessen darf, fett verklebt nicht nur unsere Organe, es macht uns auch gedanklich träge. Ich selbst sprudel nunmehr von Tag zu Tag mehr gedanklich wie ein Vulkan, es kommen Ideen aus mir raus, von denen ich früher nie gedacht hätte! Eine Idee, ich will bald mal einen Pilgerweg, hier in Oberösterreich, in Angriff nehmen. Keine 4 Monate / Wochen, sondern ein schönes Wochenende mich auf den Weg machen und los, einfach mal Entschleunigen, einfach mal Raus! Dazu an anderer Stelle mehr

Eine Gefahr gibt es jedoch, das ist die Überdosis der verschiedenen Nährstoffe. Prinzipiell kannst du auch an reinem Sauerstoff sterben, die Dosis macht das Gift, sagt man doch so schön. ALSO sobald du dich komisch fühlst, es dir nicht gut geht, oder was auch immer, dosiere runter, erst nach einem Blutbild, kannst du genau bestimmen, was deinem Blut fehlt. Dazu solltest du die Vitamine an bestimme Gegebenheiten anpassen, als ein Beispiel, jetzt im Sommer, nehme ich kaum bis kein Vitamin D zu mir.

Ich habe mich viel und beschäftige mich täglich vor allem auch mit den Nebenwirkungen etc., es gibt nämlich nichts Schlimmeres, als von einem Leiden ins nächste zu kommen. Daher lautet hier meine Empfehlung, such dir einen guten Allgemeinmediziner, der auch dein Blut checkt, auf der Suche nach Mängeln, um dir auf der Basis entsprechenden Empfehlungen auszusprechen. Nur wenn du genau weißt, was die fehlt, kannst du optimal „supplementieren“, alles andere ist raten und probieren (auch das kann aber passen und auch Spaß machen). Ich selbst werde im Sommer mein Blut untersuchen lassen und bis dahin in erster Linie Omega 3, Magnesium, Zink und Tryptophan hoch halten und Selen in empfohlener Tagesdosis. Die weiteren Vitamine etc. werde ich dann nach den Bluttests anpassen.

Aktuell habe ich halt viele positive Effekte genau damit erzielt und bin bei dem, was ich zu mir nehme auch nicht weit über den Empfehlungen der DGE. Aber ich bin drüber und es hilft mir ungemein bei meinen rissigen Händen / Haut und meinem nervösen Magen! Erfolg gibt einem ja bekanntlich recht, also worauf wartest du noch, probier es aus! Bis auf ein paar € hast du schließlich nichts zu verlieren.

Ich hoffe ich konnte dir hier einen kleinen Einblick in meine Gedanken zum Thema Dosierung geben.

Gruß
Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s