Meine Ernährung

Äußerung zu meiner aktuellen Ernährung und wieso ich mich so ernähre wie ich es tue.

Ich möchte mich hier ein wenig zu dem Thema Ernährung äußern. Was esse ich, wie esse ich, wann esse ich.

Wichtig ist mir hier gar nicht vorzuschreiben was und wie ihr essen solltet, sondern meiner Meinung nach ist es mega wichtig, das ihr euch überlegt, was ihr in euch aufnehmt. Was ihr esst, wie zum Teil zu DIR! Lern dein Essen zu schätzen.

Ich nutze zum Tracking FDDB, es gibt aber noch weiter Apps und Möglichkeiten.

Makronährstoffe sind beim Auto Benzin, Öl, Ad-Blue und die Vitamine und Mineralstoffe sind beim Auto die Wartungen, Inspektionen, Kühlflüssigkeit und Schmiermittel. Oft fällt ein kritischer Ölstand erst mal gar nicht ins Gewicht, gar nicht auf, wenn ihr ihn nicht prüft, aber kann über kurz oder lang erheblichen Schaden anrichten (Kolbenfresser, Überhitzung etc.), bis hin zum Totalschaden und das willst du doch sicherlich bei deinem Körper vermeiden, oder?

Also prüfe doch auch hier, wie bei deinem Auto, regelmäßig die verschiedenen Bestandteile!

Makronährstoffe ist simple via Foodtracking, Vitamine und Mineralstoffe etwas aufwendiger via Bluttest, aber es lohnt sich, allein seitdem ich mehr Proteine zu mir nehme, ist mein Körper vitaler und vor allem leistungsfähiger geworden.

Ich verfolge aktuell Low-Carb bis hin zu ketogenem Essen, wobei ich hier stetig darauf achte, ein leichtes Kaloriendefizit zu fahren, um noch die letzten Fettpolster am Körper loszuwerden. Abnehmen ist Physikalisch nämlich mehr als einfach, verbrenne mehr Kalorien als dein Körper aufnimmt! Wenn man sich aber tiefer und tiefer mit der Materie beschäftigt, kommt man schnell zu der Kenntnis, Carbs / Kohlenhydrate sind an sich überflüssig bzw. nicht so wichtig wie die anderen Makros. Daher versuche ich täglich unter 50g Kohlenhydraten zu bleiben. Meine Proteinzufuhr liegt bei 2g je Kg Körpergewicht, bei 94Kg Körpergewicht macht das ca 190g Proteine, die kann ich kaum über die „normale“ Nahrung zu mir nehmen und unterstütze daher via Protein Shakes. Ich bin schon ewig ein Fan von den ESN Produkten, sei es beim Morgenshake 80g Designer Whey Vanille und am Nachmittag, wenn das Mittagessen Proteintechnisch noch potential hat 30 – 50g ESN Fruity Whey. Vorm Training dann im Normalfall noch 15g ESN BCAAs Green Apple. Den Rest der Kalorien, die ich täglich benötige, hole ich mir über gute Fette (Avocados, Öle etc.). Und bitte vergesst nicht, ich mache keine Diät, ich habe meine Ernährung umgestellt, dass ist ein großer Unterschied. Aber ja klar ich gönne mir auch gern mal ein Eis, grade im Sommer, ich liebe Ben&Jerrys ^^, oder wie am Mittwochabend mal ein paar (mehr) Biere, aber wenn man den Großteil sich gut und gesund ernährt, sind solche Ausnahmen überhaupt kein Problem für dich und deinen Körper!

Ihr müsst natürlich keine ESN Produkte kaufen oder nutzen, ich werde auch von ESN nicht unterstützt, sondern kauf sie mir selbst, aber ich bin mit dem Preis / Leistungsverhältnis zufrieden.

Das Thema wann ist bei mir stand heute nebensächlich, es gibt viele die auf 18/6 oder 16/8 Fasten schwören, dazu kann ich noch keine Erfahrungen mitteilen. Das bedeutet, sie essen 18 bzw. 16 Stunden am Tag NICHTS, sondern nur die restlichen 6 bzw. 8 Stunden am Tag. Vielleicht werde ich das auch ein mal ausprobieren, komme aber aktuell sehr gut zurecht mit meiner Ernährung.

Meine Empfehlung daher, schaut das ihr genug Protein zu euch nehmt, Proteine sind der Baustoff eures Körpers und schaut das ihr die Kohlenhydrate und vor allen die leeren Kohlenhydrate (Zucker und Teigwaren zB.) vermeidet, wo ihr es nur könnt.

Wenn es dich interessiert, wie meine Ernährung aktuell aussieht klicke hier!

Gruß Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s